Skip to main content

Hähnchenbrust Sous-Vide gegart schmeckt zart und sehr saftig. In Kombination mit einem Caesar Salad ist die Sous-Vide Hähnchenbrust ein tolles Hauptgericht und sehr einfach zuzubereiten.

Hühnchenbrust musst nicht trocken und faserig sein. Mit einer traditionellen Zubereitungsart wird das Hähnchen einer höheren Gartemperatur ausgesetzt, da es innen gut durch sein muss. Dies führt zur sonst üblichen harten, trockenen und faserigen Textur. Die Lösung heißt: Niedrigtemperatur-Garen.

Mit der Zubereitungsart Sous-Vide wird Ihnen ein zartes, aromatisches und saftiges Hähnchen gelingen. Das liegt daran, dass diese Zubereitung eine exakte Steuerung der Temperatur ermöglicht. Das Fleisch wird vom Rand bis zum Inneren gleichmäßig gegart. Die Saftigkeit des Hähnchens macht das Fleisch aromatisch im Geschmack.

Für die Sous-Vide Hähnchenbrust benötigen Sie folgendes Equipment:

  • einen Sous-Vide Garer,
  • ein Vakuumierbeutel und
  • einen Vakuumierer.

Vorbereitung für Hähnchenbrust Sous-Vide

Wir haben für Sie ein leckeres Sous-Vide Hähnchenbrust Rezept zusammengestellt und ausprobiert. Die Kombination mit einem Caesar Salad mit würzigem Dressing ergibt ein leichtes Hauptgericht, das gut zu sommerlichen Temperaturen passt.

Für die Zubereitung der Hühnchenbrust Sous-Vide benötigen Sie diese Zutaten:

  • 2 Stücke Hähnchenbrust (à 300 gr)
  • 2 EL bunter Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Knoblauch
  • 1 Brise Salz
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Stück Butter
  • 1 EL Butter für die Pfanne

Für den Caesar Salad benötigen Sie:

  • 2 Köpfe Romana-Salat
  • 1 – 2 Zehen Knoblauch
  • 6 Sardellenfilets
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 frisches Bio-Ei
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Worcestersauce
  • 10 EL hochwertiges Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 gr frisch gehobelter Parmesan

Schritt 1: Hähnchenbrust vorbereiten

Hähnchenbrust Sous-Vide vorbereiten.

Schritt 1: Hähnchenbrust Sous-Vide vorbereiten

Spülen Sie die Hähnchenbrust unter kaltem Wasser ab und tupfen Sie sie anschließend mit Küchenpapier vorsichtig trocken. Nun können Sie unerwünschte Sehnen, Haut und Fett entfernen. Abschließend würzen Sie die Hähnchenbrust mit der bunten Pfeffermischung, dem getrockneten Knoblauch und dem Salz.

Schritt 2: Hähnchenbrust vakuumieren

Hähnchenbrust Sous-Vide vakuumieren.

Schritt 2: Hähnchenbrust Sous-Vide vakuumieren

Geben Sie nun die vorbereiteten Hähnchenbrust-Stücke nebeneinander in einen Vakuumbeutel und legen Sie pro Fleischstück einen Thymian- und Rosmarinzweig dazu. Anschließend geben Sie ein Stück Butter hinzu und vakuumieren den Beutel.

Tipp: Je nach Geschmack können Sie auch noch weitere Kräuter und Zitrone in die Folie geben.

Achten Sie darauf, dass der Beutel in den Behälter passt und komplett von Wasser umgeben ist. Beschweren Sie den Vakuumbeutel z. B. mit einem Topfdeckel, wenn er auf der Wasseroberfläche schwimmt.

Schritt 3: Hähnchenbrust Sous-Vide garen

Hähnchenbrust Sous-Vide garen.

Schritt 3: Hähnchenbrust Sous-Vide garen

Befestigen Sie nun den Sous-Vide Garer am Behälter und stellen die Gartemperatur auf 66°C ein. Die Temperaturen für das Wasser entsprechen der gewünschten Kerntemperatur der Hähnchenbrust. Bei 66°C wird das Hühnchen sehr aromatisch und zart, ohne dass zu viel Saft austritt. 90 Minuten Garzeit sollten genügen. Optional können Sie den Timer einstellen.

Wenn Sie die Kerntemperatur der Hähnchenbrust genau wissen möchten, kontrollieren Sie mit dem Sous-Vide Thermometer, ob die gewünschte Temperatur erreicht wurde, ohne das Vakuum zu verletzen. Achten Sie bei der Zubereitung von Hähnchenbrust besonders auf Hygiene. Waschen Sie sich gut die Hände, spülen Sie alle verwendeten Hilfsmittel gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel ab. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Kerntemperatur auf 70°C erhöhen und diese über einen Zeitraum von zehn Minuten halten, um Erreger abzutöten.

Wir empfehlen den Sous-Vide Garer Sousmatic Edition, Sousmatic sowie das Sous-Vide Thermometer von TFA-Dostmann:

Zubereitung der perfekten Hähnchenbrust mit Caesar Salad

Nun können Sie den Caesar Salad vorbereiten, bevor die im Wasserbad gegarte Hähnchenbrust angebraten und zusammen mit dem Salat serviert wird.

Schritt 4: Caesar Salad zum Hähnchen zubereiten

Caesar Salad zur Hähnchenbrust.

Schritt 4: Caesar Salad zur Hähnchenbrust

Zuerst entfernen Sie den Strunk der Mini-Römersalate. Den Salat danach waschen, trocknen und die größeren Blätter in kleine Stücke zupfen. Den Knoblauch schälen, grob hacken und zusammen mit den Sardellenfilets, Ei, Zitronensaft, Dijonsenf und Worcestersauce in einen Mixer geben und pürieren.

Den Mixer dann auf die niedrigste Stufe stellen und nach und nach das Olivenöl einfließen lassen, bis ein homogenes Dressing entsteht. Zum Schluss können Sie das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat in eine Schüssel geben und in dem Dressing wenden.

Schritt 5: Hähnchenbrust anbraten

Hähnchenbrust Sous-Vide anbraten.

Schritt 5: Hähnchenbrust anbraten

Nehmen Sie nach der Garzeit die Hähnchenbrust aus dem Vakuumbeutel. Braten Sie nun die Hühnchenbrust-Stücke auf beiden Seiten in einer vorgeheizten Pfanne in Butter scharf an.

Schritt 6: Hähnchenbrust Sous-Vide mit Caesar Salad servieren

Hähnchenbrust Sous-Vide servieren.

Schritt 6: Hähnchenbrust Sous-Vide servieren

Schneiden Sie die Hähnchenbrust in Scheiben und verteilen Sie diese auf dem Caesar Salad. Jetzt den Salat mit dem geriebenen Parmesan toppen und mit geröstetem Brot sofort servieren.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit! Probieren Sie auch unsere weiteren Sous-Vide Rezepte aus.



Ähnliche Beiträge

Obstsalat Sous-Vide servieren.

Obstsalat Sous-Vide

Lust auf ein sommerliches Gericht oder eine winterliche Nachspeise? Obstsalat eignet sich dafür prima. Probieren Sie hier die Sous-Vide Methode aus! Durch das schonende Garen mit niedrigen Temperaturen entstehen neue und intensive Aromen der Früchte. Genuss pur für Sie, Ihre Familie und Ihre Gäste!

weiterlesen 17.07.20 | Ratgeber