Skip to main content

Mit der Zubereitungsart Sous-vide gelingt Ihnen eine Entenbrust garantiert. Sie wird zart und bleibt saftig. Für eine perfekt gegarte Sous-Vide Entenbrust benötigen Sie folgendes Equipment:

  • einen Sous-Vide Garer,
  • ein Vakuumierbeutel und
  • einen Vakuumierer.

Wie mögen Sie Ihre Entenbrust? Das eine Mal asiatisch, das andere Mal klassisch mit Orangensoße oder Portwein oder einmal etwas ganz Neues ausprobieren? Egal wie, mit der Zubereitung Sous-Vide, der Niedriggarmethode, wird Ihnen die perfekte zarte Entenbrust mit knuspriger Haut gelingen.

Vorbereitung für Entenbrust Sous-Vide

Das Garverfahren Sous-Vide überzeugt auch bei einer Entenbrust mit ausgezeichneten Ergebnissen. Wir haben für Sie ein leckeres Sous-Vide Entenbrust Rezept zusammengestellt und ausprobiert. Der besondere Touch liefert eine Curry-Gewürzmischung, mit der die Entenbrust gewürzt wird. Als Beilagen zu unserer Sous-Vide Entenbrust passen Kartoffeln und Möhren.

Für die Zubereitung der Entenbrust benötigen Sie nur diese Zutaten:

  • 2 Stücke Entenbrust (280g, 320 g)
  • 2-3 EL Curry-Gewürzmischung
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Stück Butter
  • 1 Brise Salz
  • 1 EL Butterschmalz oder neutrales Öl für die Pfanne

Schritt 1: Entenbrust vorbereiten

Entenbrust Sous-Vide vorbereiten.

Schritt 1: Entenbrust Sous-Vide vorbereiten

Waschen Sie die Entenbrustfilets und tupfen Sie sie anschließend vorsichtig trocken. Nun kann man die unerwünschten Sehnen, Haut und Fett am Fleisch entfernen. Abschließend schneiden Sie die Entenbrust auf der Hautseite kreuzförmig mit einem Messer ein. Achten Sie darauf, nur die Haut, nicht aber das Fleisch einzuschneiden.

Die Entenbrust jetzt mit der Curry-Gewürzmischung einreiben. Wenn Sie sich für die Entenbrust in Orangensoße entscheiden, dann salzen Sie die Entenbrust nur etwas und geben zusätzlich Orangenscheiben mit in den Plastikbeutel.

Schritt 2: Entenbrust vakuumieren

Entenbrust Sous-Vide vakuumieren.

Schritt 2: Entenbrust Sous-Vide vakuumieren

Geben Sie nun die vorbereiteten Entenbrust-Stücke in einen Vakuumbeutel und geben Sie ein Thymian- und Rosmarinzweig sowie ein Stück Butter hinzu. Anschließend vakuumieren Sie den Beutel.

Achten Sie beim Vakuumieren darauf, dass Sie lebensmittelechte Vakuumbeutel benutzen, die für das Garverfahren geeignet sind. Der Beutel sollte in den Behälter passen und komplett von Wasser umgeben sein. Schwimmt der Beutel auf der Wasseroberfläche, können Sie diesen z. B. mit einem Topfdeckel beschweren.

Schritt 3: Entenbrust Sous-Vide garen

Entenbrust Sous-Vide garen.

Schritt 3: Entenbrust Sous-Vide garen

Befestigen Sie den Sous-Vide Garer am Behälter und stellen die Gartemperatur auf 60°C ein. Die Temperaturen für das Wasser hängen von der Kerntemperatur bzw. dem gewünschten Garpunkt der Entenbrust ab. Die optimale Kerntemperatur für eine zarte Entenbrust liegt bei 60°C. Optional können Sie den Timer auf 120 Minuten (2 Stunden) Garzeit einstellen.

Einer der vielen Vorteile dieser Garmethode ist, dass bei den konstant niedrigen und gradgenauen Temperaturen nichts anbrennen, übergaren oder austrocknen kann. Wenn Sie es genau wissen möchten, kontrollieren Sie mit dem Sous-Vide Thermometer, ob die Kerntemperatur erreicht wurde, ohne das Vakuum zu verletzen.

Zubereitung der perfekten Entenbrust

Nach dem 2-stündigen Garvorgang folgen die letzten beiden Schritte für eine auf den Punkt gegarte, zarte Entenbrust mit knuspriger Haut. Putzen Sie in der Zwischenzeit die Möhren. Schälen Sie die Kartoffeln und bereiten Sie die Kartoffeln zu.

Schritt 4: Entenbrust anbraten

Entenbrust Sous-Vide braten.

Schritt 4: Entenbrust Sous-Vide anbraten

Nehmen Sie die Entenbrust aus dem Vakuumbeutel.

Tipp: Der entstandene Garsaft kann hier aufgefangen und für eine Soße verwendet werden.

Braten Sie nun die Entenbrustfilets auf beiden Seiten in einer vorgeheizten Pfanne in dem Butterschmalz oder neutralen Öl scharf an. Braten Sie die Hautseite der Fleischstücke an, bis sie eine schöne brauen Kruste hat. Die Fleischseite können Sie in der Zeit mit etwas Salz würzen.

Danach die Fleischseite nur kurz anbraten und währenddessen die Fettseite mit etwas Salz würzen. Die Möhren können dabei mitangebraten oder separat zubereitet werden.

Schritt 5: Entenbrust Sous-Vide servieren und genießen

Entenbrust Sous-Vide servieren.

Schritt 5: Entenbrust Sous-Vide servieren

Die Entenbrust in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit Kartoffeln und Möhren servieren.

Entenbrust Sous-Vide mit Orangensoße

Wenn es festlich sein soll, empfehlen wir die Entenbrust Sous-Vide mit einer fruchtigen Orangensoße oder Orangen-Portwein Sauce. Bei dieser klassischen Variante geben Sie neben dem Thymian- und Rosmarinzweig eine Orange bzw. Orangenscheiben in den Vakuumbeutel.

Bereiten Sie das Fleisch wie oben beschrieben vor und stellen Sie anschließend warm. Für die Zubereitung der Orangensoße schneiden Sie eine Orange auf und entnehmen den Fruchtsaft. Jetzt schwitzen Sie alle Zutaten zusammen mit einer ausgedrückten Knoblauchzehe, Schalotten und 1 EL Butter in einer Pfanne an. Mischen Sie den Gar-Saft der Entenbrust aus dem Vakuumbeutel unter die Orangensoße und lassen Sie alles zusammen kurz aufkochen.

Abschließend schmecken Sie Soße mit Pfeffer und einer Prise Salz ab. Als Beilage zur Entenbrust à l’Orange servieren Sie Kartoffelknödel oder Kartoffelstampf und grüne Bohnen oder Spitzkohl.

Tipp: Für eine asiatische Zubereitung ersetzen Sie die Curry-Gewürzmischung durch eine asiatische Gewürzmischung. Als Beilage empfehlen wir asiatisches Wok-Gemüse.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit! Probieren Sie auch unsere weiteren Sous-Vide Rezepte aus.



Ähnliche Beiträge

Weihnachtsgeschenke: Ideen rund um Wetter, Zeit & Zuhause

Weihnachtsgeschenke: Ideen rund um Wetter, Zeit & Zuhause

Alle Jahre wieder wächst das Fragezeichen hinter der Frage „Was soll ich schenken?“ wenn der Dezember im Kalender näher rückt. Mit Socken oder Krawatten für die Herren, Schmuck und Parfum für Frauen und Gutscheine für jeden lösen Sie wahrscheinlich keinen Begeisterungssturm unter dem Weihnachtsbaum aus.

weiterlesen 10.12.21 | Ratgeber