Skip to main content

TFA Dostmann unterstützt die Aktion mit den „1-Stunde-Timern“

50 JAHRE WELTHUNGERHILFE: SPENDENAKTION ZUM JUBILÄUM DER WELTHUNGERHILFE
Ganz Deutschland ist aufgerufen, bei der Spendenaktion mitzumachen und eine Stunde Arbeit dem Kampf gegen den Hunger in der Welt zu widmen.

Jeder kann mitmachen und die Kampagnenidee lässt sich in vielfältiger Weise variieren. Auf der Aktionsseite lässt sich mit dem Stundenlohnrechner der Lohn einer Arbeitsstunde errechnen und mit einem Klick spenden. Darüber hinaus können hier individuelle Spendenaktionen angemeldet werden. Die ersten Anmeldungen erhalten den von TFA Dostmann gesponserten „1-Stunde-Timer“.

Über das Jahr verteilt wird es zahlreiche Events in ganz Deutschland geben, die das Spendenbarometer steigen lassen – organisiert von engagierten Einzelpersonen, Unterstützergruppen und Unternehmen. Zu den prominenten Unterstützern von „1 Stunde gegen den Hunger“ zählen unter anderem Moderator Jörg Pilawa und die Fußball-Traditionsmannschaft VfL Borussia Mönchengladbach.

Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, ruft zum gemeinsamen Handeln auf: „Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben ohne Hunger und Armut, daran arbeiten und glauben wir seit 50 Jahren. Spenden Sie eine Stunde Ihrer Arbeit. Spenden Sie einen Stundenlohn für eine Welt ohne Hunger und Armut.“ Seit der Gründung im Jahr 1962 zeigt die Welthungerhilfe als eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland vollen Einsatz im Kampf gegen Hunger und Armut auf der Welt. Durch vielfältige Projekte und Hilfsmaßnahmen hat sich so in insgesamt 70 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas die Lebenssituation für über 40 Millionen Menschen bereits nachhaltig verbessert. Doch es bleibt noch viel zu tun – und mit der Aktion „1 Stunde gegen den Hunger“ wird auch im Jubiläumsjahr der Blick nach vorne gerichtet.


Ähnliche Beiträge

Eine Gruppe von Menschen, halten Erde mit einem jungen Baumpflanzen in den Händen. TFA spendet 250 Bäume für die Initiative Plant for the planet und geht einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Mehr dazu erfahren Sie im TFA magazin

250 Bäume im Osternest für die Nachhaltigkeit

Womit füllen Sie dieses Jahr die Osternester? Unser Nest ist gefüllt mit 250 Bäumen und dem Vorsatz, den Nachhaltigkeitsgedanken in unserem Unternehmen weiter zu integrieren. Ein Vertreter der Initiative „Plant for the planet“ war erst kürzlich in Wertheim als Botschafter für Klimagerechtigkeit. Dies nahmen wir zum Anlass und entschieden uns kurzerhand zu einer Oster-Spende von 250 Bäumen […]

weiterlesen 12.04.19 | Rund um TFA

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung