Skip to main content

WeatherHub SmartHome für Haus und Garten

Das WeatherHub SmartHome System informiert Sie über Ihr Smartphone: Sie erhalten die Temperatur, Informationen zum Wetter und andere Gegebenheiten rund um Haus und Garten. Das smarte System lässt sich umfangreich erweitern, so dass Sie Schäden durch Schimmel oder Wasser vermeiden können.

Mit der kostenlosen App bedienen Sie das WeatherHub SmartHome System schnell und unkompliziert. Wenn in der Anwendung des Systems Fragen aufkommen, erhalten Sie mit den Antworten auf häufig gestellt Fragen rund um WeatherHub schnelle Hilfe.

WeatherHub: Häufig gestellte Fragen

Eine Export-Funktion der Daten gehört nicht zu den Standard-Funktionen der WeatherHub-App und der Standard-Sender.

In Kombination mit PRO+Sendern erhalten Sie für diese in der App häufig auch eine Export-Möglichkeit. Eine Übersicht über die verfügbaren Sender und deren jeweiligen Funktionsumfang finden Sie beispielsweise in der Übersicht über die WeatherHub Erweiterungen.

Eine grafische Darstellung der Daten gehört nicht zu den Standard-Funktionen der WeatherHub-App und der Standard-Sender.

In Kombination mit PRO+Sendern erhalten Sie in der App ausführlichere Grafiken. Eine Übersicht über die verfügbaren Sender und deren jeweiligen Funktionsumfang finden Sie beispielsweise in der Übersicht über die WeatherHub Erweiterungen.

Grün
= alles ist in Ordnung. Es sind aktuelle Messwerte vorhanden und es liegen keine Alarme oder Probleme vor

Gelb
= Ein Problem liegt vor. Möglicherweise wurde eine längere Zeit kein Update mehr empfangen oder die Batterien müssen erneuert werden.

Rot
= Eine eingestellte Alarmgrenze wurde aktuell unter- oder überschritten

Orange
= Bei diesem Sender gab es seit dem letzten Öffnen der App einen Alarmzustand, welcher aktuell aber nicht mehr aktiv ist.

Ja, das ist kein Problem.

Bitte beachten Sie, dass Einstellungen wie Sendernamen, Alarmeinstellungen, Einheiten usw. müssen auf jedem Gerät manuell festgelegt werden. Die Einstellungen werden nicht synchronisiert.

Die Messwerte der meisten Sendern werden auf dem Server 90 Tage lang gespeichert.

Einzelne Sender verfügen über eine andere Funktionsweise, so dass es hier zu Abweichungen in der Speicherdauer kommen kann.

Wie lange die Daten bei den jeweiligen Sender-Typen auf dem Server gespeichert werden, können Sie unserer Sender-Übersicht nachlesen.

In diesem Fall prüfen Sie bitte, ob die grüne LED an Ihrem Gateway dauerhaft leuchtet oder blinkt.

Können Sie ein Blinken festellen, liegt ein Kommunikationsproblem vor. Die Frequenz des Blinkens gibt Aufschluss darüber, was die Ursache ist.

Im regulären Betrieb leuchtet die grüne LED durchgehend.

Sollte die grüne LED dauerhaft grün blinken, liegt ein Kommunikationsproblem mit dem Server vor.

Die Frequenz des Blinkens gibt hierbei auch Auskunft über die Ursache des Problems:

  • Die grüne LED blinkt einmal, wenn der Router ausgeschaltet ist bzw. wenn das LAN-Kabel nicht angeschlossen ist.
  • Die grüne LED blinkt zweimal, wenn das Gateway auf die Zuweisung einer IP-Adresse durch den DHCP-Server wartet.
  • Die grüne LED blinkt dreimal, wenn das Gateway auf den DNS-Server wartet.
  • Die grüne LED blinkt viermal, wenn das Gateway auf die Uhrzeit vom Server wartet.

Bei einem haushaltsüblichen Internet-Router verbindet sich das Gateway via DHCP automatisch mit dem Internet und dem Server.

Wenn eine automatische Verbindung via DHCP seitens der Netzwerk-Einstellungen nicht erlaubt ist, lässt sich das Gateway mittels der WeatherHub-App auch manuell in ein Netzwerk einbinden. Hierfür ist es in aller Regel ratsam, einen IT-Fachmann um Hilfe zu bitten.

Sollte der Internetverbindung ein Proxi-Server zwischengeschaltet sein, ist der Betrieb des Gateways nicht möglich.

Die Häufigkeit der Übertragung ist je nach Sender unterschiedlich und kann nicht individuell bestimmt werden. In unserer Sender-Übersicht erhalten Sie die Information, wie oft Ihr Sender die Daten überträgt.

Nein, das ist nicht möglich. Wie oft die Messwerte übertragen werden, ist abhängig vom verwendeten Sender. In unserer Sender-Übersicht erhalten Sie die Information, wie oft Ihr Sender die Daten überträgt.

Bitte prüfen Sie folgendes:

  • Die grüne LED leuchtet durchegenend am Gateway
  • Prüfen Sie die Batterien im betroffenen Sender und tauschen Sie diese ggf. gegen neue aus.
  • Starten Sie nun das WeatherHub Gateway neu.

Nun sollte das Gateway die Messwerte des Sender wieder erhalten.

Wenn der Fehler durch den Neustart des Gateways noch nicht behoben ist, prüfen Sie bitte, ob auf der Distanz zwischen Aufstellort des Senders und Gateway eine Beeinträchtigung vorliegt.

Dazu führen Sie bitte nachfolgende Schritte durch:

  • Platzieren Sie den Sender in nächster Nähe zum oder direkt neben das Gateway.
  • Starten Sie nun den Sender neu.

Werden nun die Messwerte wieder übertragen, so liegt eine lokale Beeinträchtigung auf der Distanz zwsichen Gateway und ursprünglichem Aufstellort des Sender vor.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen einen anderen Standort für den Sender zu wählen. Alternativ können Sie die Funkreichweite mit einem zusätzlichen Gateway zu erweitern.

Nein, für das WeatherHub-System sind keine Repeater kompatibel oder erhältlich.

Sie können die Empfangsreichweite mit mehreren Gateway-Einheiten erweitern.

Voraussetzung ist, dass die Gateway-Einheiten an ihrem jeweiligen Standort in das Netzwerk bzw. das Internet eingebunden werden können.