Skip to main content

Der Oktober wird wärmer und im Süden goldener

Seit letzter Woche, sind wir gespannt, ob der goldene Oktober in Deutschland Einzug hält. Der Wettertrend für die nächste Tage zeigt eine Veränderung der Westlage: Die bislang im Oktober dominierende Westlage verwandelt sich an diesem Wochenende in eine Südwest- bis Südlage, wodurch deutlich wärmere Luftmassen aus dem Mittemeerraum nach Deutschland gelangen.

Wie wird das Wetter heute?

Schon heute scheint südlich des Mains für längere Zeit die Sonne und es wird mit 17 bis 20 Grad deutlich milder als zuletzt. In der Mitte und im Norden dominieren bei 14 bis 17 Grad dagegen die Wolken und im Nordwesten und Norden regnet es für längere Zeit. Zudem bläst dort ein frischer bis starker, in Böen auch stürmischer Südwestwind, in der Mitte weht er nur mäßig und im Süden eher schwach.

Welcher Wettertrend erwartet uns am Wochenende?

Nach einer mit 8 bis 14 Grad milden Nacht wird es am Samstag in der Mitte bis 20 Grad, im Süden bis zu 24 Grad warm. Dazu scheint verbreitet die Sonne, erst am Abend ziehen im Südwesten von Frankreich her einzelne Schauer auf. Trüb bleibt es dagegen vor allem in einem Streifen vom Emsland bis nach Rügen, bei nur 12 bis 15 Grad regnet es hier auch immer wieder und der Südwestwind weht weiterhin lebhaft.

In der mit Minima von 10 bis 13 Grad erneut milden Nacht auf Sonntag ziehen die Schauer aus dem Südwesten über die Mitte in Richtung Polen weiter, auch der Regen im Norden klingt ab und die Wolken lockern auf. Tagsüber wird es am Sonntag dann bei viel Sonnenschein mit 20 bis 25 Grad, im Südwesten bis 27 Grad, nochmals sommerlich warm, allerdings tauchen im Nordwesten am Nachmittag neue Schauer auf.


Beobachten Sie die Veränderung des Luftdrucks der letzten 24 Stunden und fällen Sie Ihre eigene Wetterprognose. Das COSY BARO ist hierfür ein idealer Helfer: Steigt der Luftdruck, bessert sich das Wetter. Bei sinkendem Luftdruck müssen Sie mit schlechterem Wetter rechnen.

Digitales Barometer-Thermometer-Hygrometer COSY BARO
  • Grafische Darstellung des Luftdruckverlauf der letzten 24 Stunden
  • Anzeige von Luftdruck, Innentemperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Standard-Funktionen: Abruf der Messwerte, 90-Tage-Historie, Alarm-Features
  • Lässt sich in das WeatherHub-SmartHome System einbinden

Wettervorhersage für nächste Woche

Sie kommen in der Nacht zu Montag bis auf eine Linie Saarland – Hamburg voran, südöstlich davon bleibt es gering bewölkt und trocken. Mit 11 bis 15 Grad ist es weiterhin mild und tagsüber werden in der Südosthälfte wiederum warme 22 bis 26 Grad erreicht. Sonst überwiegen die Wolken, im äußersten Westen und Nordwesten fällt etwas Regen bei 17 bis 21 Grad.

Erst am Dienstag kommt die Kaltfront im Tagesverlauf mit dichter Bewölkung und zeitweiligem Regen ostwärts voran, westlich des Rheins lockern die Wolken schon wieder auf. Mit 13 bis 17 Grad ist es deutlich kühler als zuvor, nur im Südosten können noch bis zu 22 Grad erreicht werden. Der Wind weht schwach bis mäßig und dreht auf westliche Richtung.

Zur Wochenmitte sorgen ein Zwischenhoch und ein erneuter Vorstoß warmer Mittelmeerluft für mehr Sonnenschein und Maxima um 20 Grad, erst am Donnerstag erreichen Wolken, Wind, etwas Regen und kühlere Luft den Westen Deutschlands.

Bleibt der milde Wettertrend in Deutschland erhalten?

Die Entwicklung zum nächsten Wochenende ist derzeit noch fraglich: Zwar zeigen die Modelle mehrheitlich tiefen Luftdruck, Wolken und etwas Regen über Deutschland, eine erneute Phase mit warmer Mittelmeerluft und zeitweiligem Sonnenschein ist aber aus heutiger Sicht auch nicht unwahrscheinlich.


Ähnliche Beiträge

Wettertrend: Vorerst noch wechselhaft mit einem warmen Südosten

Am Montag zieht die Luftmassengrenze langsam nach Norden hin ab und am Dienstag und Mittwoch wandert das Hochzentrum über Deutschland hinweg ostwärts. Zur Wochenmitte machen sich im Westen und Nordwesten die Ausläufer eines Tiefs über der Iberischen Halbinsel durch Wolkenfelder und örtlich etwas Regen bemerkbar, sonst ändert sich wenig am ruhigen, zu Nebel und Hochnebel neigenden Herbstwetter […]

weiterlesen 18.10.19 | Wetter