Skip to main content

Deutschland muss sich warm anziehen

In der kommenden Woche könnte es knackig kalt werden. Das sibirische Hoch „Cooper“ soll ab der Wochenmitte strahlenden Sonnenschein und zweistellige Minustemperaturen bis -20°C bringen.

Noch ein weiteres Wetterphänomen wird von „Cooper“ erwartet: Der DWD geht davon aus, dass ein Luftdruckwert von über 1060 HPa erreicht werden könnte. Damit würde ein absoluter Rekord erzielt werden. Der höchste in Deutschland gemessene Wert ist am 21. Januar 1907 in Berlin registriert worden: immerhin 1058 HPa. Falls die Vorhersage eintrifft, werden die meisten Barometer an ihre Grenzen stoßen. Bei 1050 HPa ist oft das Ende der Skala erreicht.


Ähnliche Beiträge

Wie wird das Wetter über Ostern? Der TFA Wettertrend wird heute von einem Kaninchen illustriert, das in einer Wiese zwischen Löwenzahn sitzt. Das sind doch echte Frühlingsboten!

Wettertrend für Ostern: sonnige Aussichten

Von Gründonnerstag bis Ostermontag dominiert ein umfangreiches Skandinavienhoch unser Wetter. Dabei wird mit einer südöstlichen Strömung zunehmend wärmere Luft herangeführt, so dass die Tageshöchstwerte zu den Feiertagen in vielen Teilen Deutschlands in den sommerlichen Bereich steigen […]

weiterlesen 18.04.19 | Wetter
Drei gefärbte Eier hängen an einer Schnur am Ast eines Weidenkätzchenstrauches. Der Wetterexperte TFA Dostmann wünscht frohe Ostern!

Nach Spätwinterwochenende frühlingshaft

Das zweite Aprilwochenende erinnert deutschlandweit eher an den Februar als an den April: Mit einer lebhaften Nordostströmung zieht ein kleines Höhentief von der Ostsee in Richtung Benelux. Es beschert uns starke Bewölkung, einen frischen und kalten Nordostwind und schauerartige Niederschläge […]

weiterlesen 12.04.19 | Wetter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung