Skip to main content

Klima-Logger – Häufig gestellte Fragen

Ein Datensatz besteht aus Uhrzeit, Datum und allen eingestellten Kanälen zum jeweiligen Intervallzeitpunkt.

Die Menge der max. Datensätze ist davon abhängig wie viele Kanäle (zusätzliche Sender) zur Speicherung eingestellt wurden („Enr“-Einstellung).

Bis zu 3200 Datensätze, wenn nur Basis und 1 Kanal eingestellt wurden.
Bis zu 2500 Datensätze, wenn Basis und 2 Kanäle eingestellt wurden.
Bis zu 2100 Datensätze, wenn Basis und 3 Kanäle eingestellt wurden.
Bis zu 1800 Datensätze, wenn Basis und 4 Kanäle eingestellt wurden.
Bis zu 1600 Datensätze, wenn Basis und 5 Kanäle eingestellt wurden.

Als Rechenbeispiel:
Wenn Sie die Innenwerte (Basis) plus einen Außensender aufzeichnen möchten, haben Sie 3200 Datensätze zur Verfügung. Bei einem Intervall von 5 Minuten benötigten Sie am Tag 288 Datensätze.
3200 durch 288 = 11,11 Tage Aufzeichnungsdauer.

Der Klima-Logger speichert weiterhin zum jeweiligen Intervallzeitpunkt seine Daten und überschreibt hierfür immer den jeweils ältesten Datensatz.

In diesem Fall kann in der Regel mit einer Schnittstellen-Erweiterungskarte (PCI/PCMCIA) ein echter RS232-Anschluss generiert werden, an welchem der Klima-Logger dann ohne Probleme angeschlossen werden kann.
>>Achtung!<< USB- oder auch PC-ExpressCard-Adapter arbeiten leider nicht mit dem Klima-Logger.

Insofern der Sender an seinem eigenen Display korrekt anzeigt ist davon auszugehen das dieser korrekt arbeitet und nur mittels der Erlernfunktion wieder eingepflegt werden müsste. Nachfolgend erhalten Sie diesbezüglich eine schrittweise Anweisung.
1. Drücken und halten Sie die OK-Taste, bis die Anzeige „Lcd“ blinkt.
2. Betätigen Sie die OK-Taste kurz zwölf weitere Male, um zu der Erlernen-/ Entfernen-Modus für die
Senderkanäle zu gelangen. Die Anzeigen „Lrn“, „CH“ blinken.
3. Drücken Sie die Plus-Taste um ein den Erlernen-/ Entfernen-Modus einzusteigen. Die Kanal-Nr. „1“ wird blinken.
4. Drücken Sie gegebenenfalls die OK-Taste zur Auswahl eines anderen Kanals (1-5).
5. Drücken Sie die Plus-Taste, um den ausgewählten Kanal in den Erlern-Status zu versetzen (das Kanalsymbol wird zusätzlich auch in der Zwischenzeile blinken) oder drücken Sie die Minus-Taste, um den Kanal zu entfernen (das Kanalsymbol wird verschwinden).
6. Sobald die an zwei Stellen blinkende Kanalnummer verschwindet, wird in der linken oberen Ecke das Empfangssymbol angezeigt. Legen Sie nun die Batterien in den entsprechenden Sender ein. Nach kurzer Zeit (maximal 1 Minute) sollte der Sender eingepflegt worden sein.
7. Wiederholen Sie gegebenenfalls die obigen Schritte für die weiteren Kanäle.