Skip to main content

Der Hochsommer ist wieder da

Nachdem ein kleines Tief über Deuschland in den vergangenen Tagen kühlere Temperaturen und in vielen Regionen auch endlich mal wieder Regen brachte, meldet sich rechtzeitig zum Wochenende der Hochsommer zurück.

Wettertrend für die kommende Woche: Es wird warm

Reichlich Sonnenschein und Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad sorgen für ideales Ferien- und Freizeitwetter und auch in der Landwirtschaft kann nun in großem Maßstab geerntet werden. Nachmittags und abends entwickeln sich im Osten und Süden aus den Quellwolken örtlich kurze Schauer oder Gewitter, die aber den sommerlichen Witterungscharakter nicht stören. In den Nächten sinken die Temperaturen auf angenehme 10 bis 15 Grad, nur in den Großstädten im Süden und Südwesten bleibt es etwas wärmer. Der Wind weht meist nur schwach aus Nord bis Ost und frischt allenfalls in Schauer- oder Gewitternähe böig auf.

Das Azorenhoch verhindert Tief

Auch in der kommenden Woche verhindert ein Keil des Azorenhoch, der über die Britischen Inseln bis nach Skandinavien reicht, das Übergreifen atlantischer Tiefausläufer auf den europäischen Kontinent. So setzt sich hier in weiten Teilen das sehr warme aber nicht extrem heiße Sommerwetter fort, allerdings können zur Wochenmitte in ganz Deutschland lokale Schauer und Gewitter auftreten. Dazu wird die Luft insgesamt etwas schwüler, so dass die Nachttemperaturen kaum noch unter 15 Grad absinken.

Großwetterlage: es bleibt sommerlich

Doch in der zweiten Wochenhälfte wird die feucht-warme Luft von Norden her wieder in Richtung Alpen zurück gedrängt, das Schauer- und Gewitterrisiko sinkt in der Nordhälfte Deutschlands und auch die Tagesmaxima bleiben dort dann wieder meist unter 30 Grad. Im Süden ändert sich am sommerlichen Wetter kaum etwas und auch die weiteren Aussichten lassen keine grundsätzliche Umstellung der Großwetterlage erwarten – der Hochsommer 2018 kann noch viele Tage anhalten.


Ähnliche Beiträge

Eine Frau steht mit einem Schirm in der Hand in einer verregneten Landschaft und streckt die Arme in die Luft in Richtung wolkenverhangenem Himmel. Der TFA Wettertrend für Deutschland prognostiziert Unwetter.

Weiterhin unbeständig und vorübergehend wärmer

Wetterprognose: Weiterhin unbeständig, vorübergehend wärmer Bereits letzte Woche kündigte sich in der Wetterprognose mildere und feuchtere Luft an, einhergehend mit Bewölkungsaufzug und Regenfällen. Der Wettertrend der nächste Tage zeigt sich zwar immer noch unbeständig, dafür aber zeitweise mit wärmeren Temperaturen. Wie wird das Wetter heute? Das Wetter heute wird im Westen und Norden für längere […]

weiterlesen 17.05.19 | Wetter
Wettertrend für Deutschland sagt Bodenfrost voraus. Das Bild zeigt dazu passend eine Frühlingsblume auf einer Wiese, die mit Frost überzogen ist.

Wie wird das Wetter zu den Eisheiligen?

Die nächsten Tage stehen im Zeichen der Eisheiligen. Nun sind wir besonders auf den Wettertrend gespannt! Am Freitag fallen bei wechselnder bis starker Bewölkung kurze Schauer, dazwischen zeigt sich aber auch zeitweise die Sonne. Schon in der Nacht zu Samstag ziehen im Südwesten neue dichte Wolken auf […]

weiterlesen 10.05.19 | Wetter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung